EBA Krug & Priester Bild

Firmengeschichte

1922 – HEUTE

1922

Gründung der Firma EBA

1930

Fertigung von Vervielfältigungs-Maschinen und manuellen Papierschneidemaschinen.

1935

Entwicklung und Markteinführung des ersten Aktenvernichters durch EBA und Präsentation auf der Leipziger Messe.

1961

Bau einer neuen Produktionshalle. Einführung rationeller Produktionsverfahren. Expansion der Umsätze im Inland und Export.

1964 

Erstmalig wurde ein EBA-Produkt mit dem "iF-Designpreis" für exzellentes Design ausgezeichnet.

1966

Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes (Gebäudekomplex I).

1975

Beginn der Serienfertigung von elektrohydraulischen Stapelschneidern. Bau einer neuen Produktionshalle (Gebäudekomplex II)

1982

Produktion des ersten programmierbaren Stapelschneiders für den Markt der DIN A3-Schneide­maschinen.

1985

Ausbau der Produktionsstätten (Gebäudekomplex III).

1990

Inbetriebnahme der neuen, umweltfreundlichen Pulverbeschichtungsanlage.

1996

Fusion mit IDEAL unter dem Dach Krug & Priester.

2005

Das Unternehmen investiert in den Standort Balingen und die Erweiterung des Verwaltungs­gebäudes um ca. 1.000 qm in der Simon-Schweitzer-Strasse. Ziel dieser Baumaßnahme war die Zentralisierung aller kaufmännischen und technischen Verwaltungs-Abteilungen auf einem Stockwerk. Für eine verbesserte hausinterne Kommunikation – durch kürzere Wege, mehr Effizienz und optimierte Abläufe.

2008

Mit dem Alu-Shredder AL1 kreiert Krug & Priester einen Aktenvernichter der Extraklasse. Dieser bekommt für sein innovatives Konzept zahlreiche renommierte und weltweit begehrte Designpreise wie den „red dot design award“, den „iF product design award“, die Nominierung für den „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland“ sowie die Auszeichnung als „Produkt des Jahres 2008“ durch den PBS-Industrieverband verliehen.

2011

Am 01. Juli 1951 wurde Krug & Priester gegründet und kann daher 2011 sein 60-jähriges Firmenbestehen feiern. Seit sechs Jahrzehnten dreht sich bei Krug & Priester alles um die Entwicklung, Produktion sowie den Vertrieb von Aktenvernichtern und Schneidemaschinen. Die Firmengeschichte stand seit Beginn an im Zeichen des Prinzips Nachhaltigkeit. Eine tragende Säule in der Firmenkultur bildet neben dem konsequenten Bekenntnis zum Standort Deutschland die stetige Neuentwicklung von Produkten, die durch ein hohes Qualitätsniveau und eine lange Lebensdauer überzeugen. Gleichermaßen spielt die Verantwortung für Mensch und Umwelt, verbunden mit einem beachtlichen sozialen Engagement, eine maßgebliche Rolle.

2012

Seit 90 Jahren stehen die Produkte aus dem Hause EBA Krug & Priester für Nachhaltigkeit, Präzision, Design und Qualität „Made in Germany“.

 

Händlerzugang nicht angem.

 

Wir sind Krug + Priester

Erfahren Sie mehr über unsere herausragende Qualität 'Made in Balingen'

Erfahren Sie mehr über unsere herausragende Qualität 'Made in Balingen'

Nachrüstung Sympathic 100

Sicherheitstechnische Nachrüstung für die EBA Aktenvernichter Sympathic 100 / 100 E / 100 EC...